Live-Foto-Reportage

Leavinghomefunktion - Auf dem Landweg nach New York

von Anne Knödler, Efy Zeniou, Johannes Fötsch, Kaupo Holmberg, Elisabeth Oertel

5 Künstler, 4 Motorräder, 2.5 Jahre, 45.000 km - Auf dem Landweg nach New York

Auf dem Landweg nach New-York? Wie soll denn das gehen? Die Mädels und Jungs von LeavingHomeFunktion werden's uns zeigen!

Sie versetzten ihren gesamten Hausrat, kauften sich alte Ural-Motorräder und machten sich auf den Weg nach New York.

Zweieinhalb Jahre lang fuhr das fünfköpfige Künstlerkollektiv Leavinghomefunktion Richtung Osten.

Die sowjetischen Maschinen sorgten für ein gemächliches Vorankommen und zahllose Pannen – beste Voraussetzungen, um mit Land und Leuten intensiv in Kontakt zu kommen und atemberaubende Geschichten zu erleben.

Sie durchquerten Österreich, Ungarn, Serbien, Bulgarien, Griechenland, die Türkei und Georgien. Sie überwanden die berüchtigte „Road of Bones“, standen in Kasachstan vor Gericht und irrten durch die mongolische Steppe. Den Fluss Kolyma im Osten Russlands befuhren sie bis zur Mündung in den Arktischen Ozean per Floß. Auf der anderen Seite der Beringstraße ging es durch Alaska, von Bären verfolgt durch Kanada, entlang der amerikanischen Westküste nach Los Angeles und schließlich nach New York City.

leavinghomefunktion.com/de/

Termin dieses Vortrags und Tickets

    Alle Termine und Tickets

    Pfeil nach oben