Musik-Doku

Musica Cubana – eine Geschichte die erzählt werden muss

in Anwesenheit des Regisseurs Kurt Hartel

Kuba: Die Musik ist der Atem, der Rhythmus, dem sich niemand entziehen kann, der Herzschlag des Landes.
In seinem Debutfilm "Musica Cubana - eine Geschichte, die erzählt werden muss" huldigt Musiker und Regisseur Kurt Hartel dem größten Reichtum der karibischen Insel mit ausdrucksstarken Bildern, großartigen Musikern und ansteckenden Klängen.
Vor farbenprächtiger kubanischer Kulisse liefern Wissenschaftler wie Dr. Olavo Alén Hintergründe zur Musikgeschichte des Landes, die bis weit vor Buena Vista Social Club zurückreicht und afrokubanische Wurzeln hat.
Renommierte Musiker wie Bobby Carcassés, Alain Pérez, die Schlagzeugerin Yissy García und der Saxofonist und Pianist César López kommen nicht nur zu Wort, sondern geben auch mitreißende Einblicke in ihr Können, wobei sie in ihren Performances Tradition und Aktualität miteinander verschmelzen lassen.
Selbst die Straßen sind auf Kuba voll von Klängen: Von hypnotischen Rhythmen der Clave-Klanghölzer und Conga-Trommeln, von Liedern, die an die Orishas, die vermenschlichten Gottheiten, gerichtet sind, und von Rumba und Salsa, in der die karibische Lebensfreude ihren Ausdruck findet.
Die Insel lebt Musik.
"Musica Cubana - eine Geschichte, die erzählt werden muss" ist eine leidenschaftliche Dokumentation über die vielschichtige und faszinierende musikalische Seele eines Landes im Umbruch.

Pfeil nach oben